Volltextsuche


Seiteninhalt

Der Mobilitätsmanager

In der Aufbauphase des Mobilitätsnetzwerkes sind Koordinierungsmaßnahmen unabdingbar. Diese Maßnahmen können jedoch nicht aus dem Projekt selbst heraus finanziert werden. Zwingend notwendig ist daher der Einsatz eines Mobilitätsmanagers.

Hierfür schuf die LEADER Aktionsgruppe Mecklenburgische Seenplatte – Müritz vorerst für den Zeitraum von 2016 bis 2018 (mit Option auf Verlängerung über den gesamten Förderzeitraum bis 2020) eine zusätzliche Stelle für das LEADER-Koordinationsbüro.

Ansprechpartner:

Volkmar Wagner
Telefon: 0395 57087 -2575
E-Mail: volkmar.wagner@lk-seenplatte.de

Koordinationsbüro der LEADER Aktionsgruppe Mecklenburgische Seenplatte – Müritz
c/o Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Regionalstandort Waren - Zum Amtsbrink 2
17192 Waren (Müritz)

Aufgaben:

  • Erarbeitung und Umsetzung der Mobilitätskonzeption für die Mecklenburgische Seenplatte

  • Erweiterung des ÖPNV-Netzwerkes um touristische Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Gewährleistung der allgemeinen Daseinsvorsorge

  • Horizontale und vertikale Abstimmung zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung

  • Beratung und Begleitung der Kommunen bei der Erschließung anteiliger Finanzierungsmöglichkeiten

  • Erarbeitung, regionale Abstimmung und nachhaltige Umsetzung von Investitionsmaßnahmen

  • Abstimmung von Maßnahmen zur Gewährleistung der Kontinuität und Erhaltung

  • Vermarktung des optimierten Verkehrsnetzes

Aktivitäten:

Marketing für ÖPNV-Angebote "Müritz rundum"

Aktivitäten zur Umsetzung des Gutachten „Kombiniert mobil – Mecklenburgische Kleinseenplatte“

  • „Projekt Sommerverkehr“ – Installation einer Ausflugslinie im Anschluss an die Kleinseenbahn
    >> Start mit finanzieller Beteiligung der Anliegerkommunen, des Tourismusvereins und touristischer Leistungsträger zur Saison 2017 geplant

  • Begleitung der Aktivitäten der Arbeitsgruppe Kleinseenbahn mit dem Ziel der dauerhaften Sicherung des SPNV über das Ende des Pilotprojektes 12/2017 hinaus

Einführung neuer ÖPNV-Angebote

  • Kleinbuslinie Kratzeburg – Ankershagen“ zur kleinteiligen ÖPNV-Erschließung der Havelquellregion
    >> Vorhabenträger: Gemeinde Ankershagen
    >> LEADER-Projekt: Realisierung bis 09/2017

Vorbereitung der Einführung einer „TourismusCard“ in der Region Müritz rundum

  • Innerhalb der AG „Kurabgabe“ des Mobilitätsnetzwerkes Schaffung der theoretischen, organisatorischen und praktischen Voraussetzungen zur Einführung der „TourismusCard“ spätestens ab 2018

  • Vorbereitung eines Pilotprojektes „Fahren auf Kurkarte“ in der Stadt Waren (Müritz) mit dem Ziel einer Realisierung zum Saisonstart 2017