Volltextsuche


Seiteninhalt

News aus der Müritzregion

Informationsveranstaltung für potentielle Antragsteller

Am 05. Juli 2017 fand in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt unsere jährliche Informationsveranstaltung für potentieller LEADER-Antragsteller statt. Die wesendlichen Informationen sind in den Veranstaltungsunterlagen zusammen gefasst. Das Regionalmanagement steht Ihnen darüberhinaus natürlich zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.

Auf der Internetseite des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte (StALU MS) finden Sie die Antragsunterlagen zur Einreichung eines qualifizierten LEADER-Antrages. Projektabhängig besteht die Möglichkeit, dass vom StALU weitere förderrelevante Unterlagen abgefordet werden. 

Auftaktveranstaltung für das "Kompetenznetz Touristische Mobilität"

Am 21. Juni 2017 fand unsere Tagung „Kompetenznetz touristische Mobilität“ im ÜAZ Waren (Müritz) statt. Gemeinsam mit Gästen aus Brandenburg, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Südtirol haben wir den Gästen Erkenntnisse aus unserer Arbeit vorstellen. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Frage, wie man den ÖPNV um touristische Dienstleitungen ergänzt und damit den Nahverkehr in unseren touristisch geprägtem Räumen nachhaltig sichert.

Die Ergebnisse der Tagung (Flyer zur Veranstaltung) finden Sie in Kürze auf dieser Internetseite.

Aufruf zur Einreichung von Projektideen für die Prioritätenliste 2018

Die LEADER-Aktionsgruppen Mecklenburgische Seenplatte-Müritz sowie die Lokale Aktionsgruppe Binnenfischerei Mecklenburgische Seenplatte rufen hiermit auf, Projektideen und Maßnahmenvorschläge

bis zum 30. Juni 2016

an die Geschäftsstelle zu richten.

Das Formular für eine Projektidee können Sie hier herunterladen.

LAG MSM & BLAG MSE zu Besuch im Familienzentrum Mirow

Die erste Sitzungen von LAG und BLAG im Jahr 2017 fanden auf Einladung der Einrichtung am 25. Januar im Familienzentrum Mirow statt. Seit 2008 förderte die LAG den Aus- und Umbau sowie Modernisierungsmaßnahmen der Einrichtung mit gut 700.000 Euro Fördermitteln.

Derzeit werden im Familienzentrum sechsundzwanzig Personen, darunter drei Aushilfskräfte angestellt. Hinzu kommen drei Bundesfreiwillige, ein Student für Musikpädagogik sowie acht Personen, die sich um die Angelegenheiten des Vereins kümmern. Insgesamt werden elf männlichen Angestellten beschäftigt.

Das Haus hat eine Betreuungskapazität von 145 Plätzen. Davon fallen dreiundfünfzig auf den Hort, fünfundsechzig (inklusive vier Integrationsplätze) auf den Kindergarten und 27 auf die Krippe. Insgesamt sind derzeit 140 Plätze belegt. Die offenen Angebote werden von einem Stamm von über fünfzig Senioren und im Schnitt sechzig Jugendlichen pro Woche besucht.

Zuschlagserteilung für Lokale Aktionsgruppe Binnenfischerei Mecklenburgische Seenplatte

Die drei LEADER-Aktionsgruppen der Mecklenburgischen Seenplatte erarbeiteten federführend durch die LAG Mecklenburgische Seenplatte – Müritz eine gemeinsame Strategie für lokale Entwicklung  „natürlich!Frischer Fisch“ für das Fischwirtschaftsgebiet Mecklenburgische Seenplatte und gründeten die lokale Aktionsgruppe Binnenfischerei Mecklenburgische Seenplatte BLAG.

Die BLAG erhielt am 21. Oktober 2016 den Zuschlag und kann nun bis 2022 mit ca. 680.000,00 EURO Projekten mit Bezug zur Fischwirtschaft fördern. Weitere Informationen finden Sie auf der  BLAG-Homepage.

Unser Mobilitätsmanager

2015 gründete sich in der Müritz-Region das Mobilitätsnetzwerk. Ziel des Netzwerkes ist der Aufbau eines flächendeckenden, zuverlässiges ÖPNV-Angebotes, mit dem sich Besucher wie Einwohner uneingeschränkt in der Region bewegen können. 

Zur Koordinierung der Maßnahmen des Netzwerkes wird das Koordinationsbüro der LAG Mecklenburgische Seenplatte - Müritz seit März 2016 (vorerst bis 2018) durch den Mobilitätsmanager der Mecklenburgischen Seenplatte gestärkt. Alle aktuellen Entwicklungen zum Thema "Mobilität in der Müritz-Region" finden Sie auf seiner Homepage.

LEADER Aktionsgruppe Mecklenburgische Seenplatte – Müritz beteiligt sich am Landeswettbewerb im Rahmen des Europäischer Meeres- und Fischereifonds

veröffentlicht am: 03.08.2016

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat den Wettbewerb zum „Einreichen von der örtlichen Bevölkerung betriebener Strategien für lokale Entwicklung in der EMFF-Förderperiode 2014-2020“ ausgelobt. Es beabsichtigt, im Rahmen des Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) in der Förderperiode von 2014 – 2020 zunächst erst einmal 4,1 Mio. Euro für die Förderung der nachhaltigen Entwicklung von Fischwirtschaftsgebieten bereitzustellen.

Um an diese Mittel zu gelangen, muss eine lokale Aktionsgruppe gegründet, ein Gebiet definiert und eine Strategie geschrieben werden.
Auf ihrer Sitzung am 29. Juli 2016 hat die LEADER Aktionsgruppe Mecklenburgische Seenplatte – Müritz beschlossen, sich unter Ergänzung von Mitgliedern aus in der Region ansässigen Fischereiexperten an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Als Gebiet wurde fast der gesamte Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gewählt. "Nun müssen wir es schaffen, bis zum 30. September 2016 eine Strategie zu erarbeiten, mit der wir den Wettbewerb gewinnen.", sagt Regionalmanagerin Dagmar Wilisch und fügt hinzu: "Das ist ein ambitioniertes Unterfangen, bei dem wir Ihre Hilfe benötigen. Eine Strategie ist nur so gut, wie die Ideen und die Projekte, die damit umgesetzt werden. Ich bitte Sie daher uns Ideen und Vorhaben zu benennen, die aus Ihrer Sicht Ihrem Unternehmen helfen würden."
Die LEADER Aktionsgruppe hat deswegen einen kleinen Fragebogen entworfen und bittet darum ihn in kurzen Stichworten bis zum 26. August 2016 zurücksenden.

Dieses Dokument und weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Bei Fragen steht Ihnen die Regionalmanagerin Dagmar Wilisch gern zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.
Mail: dagmar.wilisch@lk-seenplatte.de

Auswahl der Projekte für die Prioritätenliste 2017

Alljährlich können Vorhabenträger bis zum 30. Juni Projekte einreichen, die im darauf folgenden Jahr von den jeweiligen LAGen zur Umsetzung ihrer Strategien ausgewählt werden sollen. Derzeit bewerten die LAGn im Landkreis die eingereichten Vorhaben für die Prioritätenliste 2017. Spätestens am 30. Oktober 2016 muss diese Liste an die Bewilligungsbehörde übergeben werden. Informationen zum Ablauf und zum Verfahren finden Sie auf der Seite der jeweiligen LEADER-Aktionsgruppe.

Informationsveranstaltung für potentielle Antragsteller

Am 15. Juli 2015 informierte sich über 30 potentielle Antragsteller und die LAG-Mitglieder, wie ein qualifizierter Antrag für ein LEADER-Projekt aufgebaut ist.

Diese Informationsveranstaltung war gleichzeitig der Auftakt zur neuen Förderperiode der LEADER Aktionsgruppe Mecklenburgische Seenplatte – Müritz. Alle wichtigen Dokumente können unter der Rubrik «Protokolle der LAG MSM« eingesehen werden.

LEADER-Aktionsgruppe Mecklenburgische Seenplatte wurde zur Umsetzung ihrer FUN-KIT-Strategie ausgewählt

2015-06-30

LEADER-Sieger Foto: LU
© LU MV 
Entschieden wird vor Ort: 79 Millionen Euro für die Entwicklung des ländlichen Raums

Pressemeldung Nr. 220/15-30.06.2015-LU-Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

 

FUN-KIT-III-Strategie bei Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz eingereicht

News-Archiv