Volltextsuche

Schlossgartenfestspiele Neustrelitz Risskante

Seiteninhalt

Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

In der Neustrelitzer Schlossstrasse wird das historische Gebäude der "Alten Post" zu einem Zentrum für Bildung, Information und Begegnung um- und ausgebaut. 

Träger: Stadt Neustrelitz

Frau Gerhardt, W.-Riefstahl-Platz 3, 17235 Neustrelitz

Tel. (03981) 25 33 20; E-Mail: hoch-tiefbau@neustrelit.de  

Ort: Neustrelitz, Schloßstraße

Zeitraum: August  2012 bis September 2014

 

Das „Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz“ soll sich als Kultureinrichtung von überregionaler Bedeutung etablieren. Mit der Zusammenführung der Stadtbibliothek Neustrelitz, der Bibliothek der Stiftung Mecklenburg, dem Karbe-Wagner-Archiv, dem Archiv das Landestheaters Neustrelitz und den Sammlungen des Museums der Stadt soll für die Region ein einzigartiger, nicht kommerzieller Ort der Kommunikation, Bildung und Geschichtsvermittlung entstehen. Die angestrebten engen Beziehungen zum umliegenden ländlichen Raum versprechen dem Projekt die Erschließung bislang kaum genutzter Potenziale und der gesamten Region Mecklenburg-Strelitz gleichsam eine touristische und imagebildende Aufwertung.

Im Rahmen des Gesamtvorhabens (Mischvorhaben) werden die Gebäude der „Alten Post“ und der „Alten Münze“ saniert und durch einen neuen modernen Verbinderbau miteinander verknüpft.  Als investive Maßnahme am Gesamtobjekt wird über LEADERalternativ die Stadtbibliothek bezuschusst. Zur Realisierung des Gesamtvorhabens erhält die Stadt weitere Fördermittel aus verschiedenen Programmen des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Die Kosten für das gesamte Vorhaben belaufen sich auf ca. 6.6 Mio. Euro.

Der Tourismus ist ein wichtiges wirtschaftliches Standbein im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Insbesondere die Kleinseenplatte im südlichen Teil der LEADER-Region Mecklenburg-Strelitz ist seit Jahrzehnten beliebtes Urlaubsziel. Die Wald- und seenreiche Strelitzer Kleinseenplatte bietet vielfältige Möglichkeiten des Wassersports und anderer Formen landschaftsgebundener Erholung. Die Stadt Neustrelitz ist Zentrum dieses Teilraumes, wo unter Anderem mit barockem Stadtgrundriss, Schlossgarten, Tiergarten und Slawendorf sehenswerte Anhaltspunkte für einen Aufenthalt sind.

 

Finanzierung:

Gesamtkosten:                                                                                           1.580.942,47 ¤

Zuschuss LEADER:                                                                                      422.139,76 ¤

darin nationale Kofinanzierung Stadt Neustrelitz                                            80.000,00 ¤

Eigenmittel:                                                                                                1.158.802,70 ¤

 

Projektstand: Das Projekt wurde im September 2015 beendet.