Volltextsuche

Schlossgartenfestspiele Neustrelitz Risskante

Seiteninhalt

Lebensfreude - Mein Gesundheitshaus

Aus- und Umbau einer ehemaligen Werkstatt zu einem Gesundheitshaus

Träger: Sanitätshaus Vital A. Wallochny / A. Bock GbR, Walkmüllerweg 6, 17094 Burg Stargard
Telefon: (039603) 21413, info@gesundheitshaus-lebensfreude.de
Ort: Burg Stargard
Zeitraum: 2010 bis 2011
 
Die Unternehmerin Astrid Bock aus Burg Stargard erweitert ihre gewerblichen Angebote über die Möglichkeiten des Förderprogramms Unternehmensgründung und -entwicklung von Kleinstunternehmen im ländlichen Raum. Die Fördergelder werden für den Aus- und Umbau einer ehemaligen Werkstatt zu einem Gesundheitshaus verwendet. Das Gebäude hat eine Grundfläche von ca. 350 m². Es soll in folgende Räume aufgeteilt werden: Sport- / Vortrags- und Angebotsraum, Teeküche, Umkleideraum, WC mit Dusche, Büroräume und Lager. Zum Projektinhalt zählen die Umbaumaßnahmen wie: behindertenfreundlicher Zugang, Umgestaltung des Innenbereichs, Dämmung und Risssanierung des gesamten Gebäudes, Neuinstallation einer Heizungsanlage, Elektroarbeiten und Gestaltung der Außenanlagen. Das Gesundheitshaus wird ein Forum für Gesundheit, ein Haus der Begegnung, der Information, des aktiven Lernens und der Selbsthilfe mit Beratungen und Seminaren, Kursen in Ernährungsberatung sowie Sport und Bewegung sein. Das Gesundheitshaus soll offen für alle sein, die Interesse an Prävention und Therapiebegleitung für Gesundheit von Körper, Geist und Seele haben. Neben vielen Bewegungsangeboten , wie Gymnastik, Rückenschule, Herz-Kreislauftraining, Qi Gong und Osteoporose Sportgruppe sollen beispielsweise auch Homöopathie und Naturheilverfahren, Musik- und Lichttherapie, Vorträge und Seminare zur Stressbewältigung, gesundheitsförderndem Verhalten, fachliche Weiterbildung für Pflegedienste und pflegender Angehöriger an werden. Darüber hinaus können touristische Angebote wie zum Beispiel geführte Wanderungen, Kräutersammlungen und Kanutouren im Gesundheitshaus gebucht werden. Durch die Planung und Umsetzung des Vorhabens sollen 3 neue Dauerarbeitsplätze geschaffen werden. In unmittelbarer Nachbarschaft des Gesundheitshauses befinden sich bereits einige Einrichtungen und Angebote im Bereich der Gesundheitswirtschaft. Frau Bock (Antragstellerin) ist Inhaberin einer Apotheke und eines Sanitätshauses. Weiterhin befinden sich dort eine Wohneinheit von betreutem Wohnen, eine Praxis für Physiotherapie eine Gemeinschaftspraxis von zwei Ärzten und ein Caritas Pflegedienst. Ferner gibt es unweit des Projektstandortes das evangelische Altenpflegeheim "Johanneshaus" und das Altenheim "Haus der Barmherzigkeit". Mit dem Projekt werden somit die vorhandenen Angebote in dieser zukunftsträchtigen Branche sinnvoll ergänzt. Durch die Nähe zu den Einrichtungen kann mit gegenseitigen Synergieeffekten sowohl für die vorhandenen als auch für das neue Gesundheitshaus gerechnet werden.

 
Finanzierung:
Gesamtkosten:                                                                    326.062,22 €
Zuschuss LEADER:                                                              90.828,01 €
nationale Kofinanzierung Stadt Burg Stargard:                 17.707,00 €
nat. Kofinanzierung Landkreis Mecklenburg-Strelitz:          5.000,00 €
Eigenmittel:                                                                          212.527,21 €
Projektstand: Das Projekt ist abgeschlossen

Fotos

Gesundheitshaus Eröffnung Gebäude

Gesundheitshaus Eröffnung

Gesundheitshaus Eröffnung Besucher II

Gesundheitshaus Eröffnung Besucher III

zurück